Informationen der Schulbehörde

Schutzkonzepte für das Schuljahr 2020/21

Freitag, 07. August 2020

Am 10. August 2020 starten wir in das neue Schuljahr 2020/21, auf Grund der aktuellen Lage immer noch mit Schutzkonzept bezüglich Corona. Diese sind unter den Link Schutzkonzepte aufgeführt.

Wir wünschen allen einen guten Schulstart.

Brigitta Minikus Rüegg, Leitung Schulverwaltung

Keine Anpassung der Schutzkonzepte bis Ende Schuljahr

Samstag, 20. Juni 2020

Der Bundesrat hat verschiedene Lockerungsmassnahmen bekannt gegeben.
Das Departement Erziehung und Kultur (DEK) der Kantons Thurgau empfiehlt den Schulgemeinden die geltenden Schutzkonzepte, welche seit der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes gelten, bis zu den Sommerferien so zu belassen. Die Anpassungen würden die teilweisen Widersprüche nicht aufheben.

Der Führungssstab der VSG Bischofszell kommt dieser Empfehlung nach. Deshalb behält das aktuelle Schutzkonzept für die letzten zwei Schulwochen seine Gültigkeit.
Abschlussveranstaltungen finden wenn immer möglich draussen statt und die Abstandsregeln sind einzuhalten.

Führungsstab VSG

    Start des Unterrichts am 11. Mai 2020

    Dienstag, 5. Mai 2020, 06.30 Uhr

    Liebe Eltern
    Die Kinder, die Lehrpersonen und Sie als Eltern haben in den vergangenen Wochen viel für den Unterricht ohne Aufenthalt in der Schule geleistet. Für Ihre besondere Unterstützung danken wir Ihnen ganz herzlich. Gerne informieren wir Sie heute über die nächste Phase des Schulbetriebs.

    Entscheid des Bundesrates
    Der Bundesrat hat am 29. April 2020 entschieden, dass der Präsenzunterricht an den obligatorischen Schulen ab dem 11. Mai 2020 wieder stattfinden darf.

    Entscheid des Departementes für Erziehung und Kultur Thurgau
    Die Wiederaufnahme des Unterrichts am 11. Mai 2020 erfolgt in allen Zyklen, resp. in allen Klassen, in allen Fächern und in allen Lektionen gemäss Stundenplan, also auch in Niveau-, Wahlpflicht- und Freifächern.

    Schutzkonzept der VSG Bischofszell
    Für den Wiedereinstieg ab dem 11. Mai 2020 hat die VSG Bischofszell ein spezielles Schutzkonzept erstellt. Ab Mittwoch, 6. Mai 2020, wird dieses auf unserer Homepage aufgeschaltet sein.

    Klassenunterricht
    Der Unterricht für Ihr Kind findet ab dem 11. Mai 2020 nach Stundenplan statt. Sollte es minime Zeitverschiebungen geben, werden Sie von den Klassenlehrpersonen direkt informiert.
    Sportunterricht: Der Sportunterricht wird auch nach Stundenplan aufgenommen. Die unterrichtenden Lehrpersonen werden ihr Angebot so auswählen, dass der Mindestabstand bestmöglich eingehalten wird.
    Bibliothek: Die Klassen werden ab dem 11. Mai 2020 Besuche der Schulbibliothek wieder in ihren Stundenplan aufnehmen.
    Religionsunterricht: Der katholische und der evangelische Unterricht findet nach Stundenplan statt.
    Blockflötenunterricht: Der Unterricht findet ebenfalls nach Stundenplan statt.
    Musikschule: Der Unterricht findet, soweit es gestattet ist, nach Stundenplan statt. Für Ensembles und Tanzkurse gelten besondere Regelungen. Alle Lehrpersonen der Musikschule informieren die Eltern direkt.

    Zu den Lernzielen
    Mit der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts darf kein Nachholeffekt entstehen, mit dem die Schülerinnen und Schüler unter Druck gesetzt werden. Die Lehrpersonen passen ihre Semester- und Quartalsplanung so an, dass der Fokus auf die Grundanforderungen gemäss Lehrplan Volksschule Thurgau gerichtet wird. Es besteht in diesem Schuljahr nicht der Anspruch, dass die Lernziele in allen Fachbereichen und Modulen gleich umfassend erreicht werden.

    Beurteilung/Zeugnisse
    Bis zu den Pfingstferien am 21. Mai 2020 werden keine Prüfungen durchgeführt. Diese erfolgen erst wieder ab dem 3. Juni 2020.
    Per Ende Schuljahr 2019/2020 wird ein Zeugnis ausgestellt. Bemerkung im Zeugnis: «Corona- Pandemie: Kein Präsenzunterricht vom 16. März 2020 bis 8. Mai 2020.»
    In der Sekundarschule werden die Fächer Deutsch, Fremdsprachen, Mathematik und Geometrie benotet. Repetitionen und Umstufungen dürfen aufgrund der Ausnahmesituation nur mit dem Einverständnis der Eltern erfolgen.

    Aktivitäten
    Bis Ende Schuljahr 2019/2020 werden keine Lager oder Projektwochen durchgeführt. Solange das Versammlungsverbot des Bundesrates gilt, finden weder besondere Anlässe noch Elternabende, Besuchsmorgen oder Schulschlussveranstaltungen statt. Klassen-Ausflüge in der näheren Umgebung dürfen stattfinden, allerdings ohne Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel und unter Einhaltung der Regeln. Unsere Sport- und Aussenplätze bleiben für externe Benutzer, organisierte Gruppen und Vereine bis zum 7. Juni 2020 geschlossen.

    Schülerinnen und Schüler
    Mit der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts gilt wieder die Schulpflicht vor Ort.
    Falls Ihr Kind Krankheits-Symptome zeigt, zur Risikogruppe gehört, Kontakt mit einer erkrankten Person hatte oder wenn der Schulbesuch Ihres Kindes die Gesundheit der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten gefährden kann, nehmen Sie bitte mit der Klassenlehrperson Kontakt auf. Auf Verlangen ist ein aktuelles Arztzeugnis vorzulegen.
    Der Schulbus wird wieder gemäss Fahrplan fahren.
    Die Logopädie- und Psychomotorik-Therapien werden durchgeführt. Der Hausaufgabenraum findet nach Stundenplan statt.
    Die Schulsozialarbeitenden stehen Schülern, Schülerinnen und Eltern bei Fragen zur Verfügung.

    Eltern
    Notwendige Elterngespräche können unter Einhaltung der COVID-19-Grundprinzipien des BAG ausserhalb der ordentlichen Schulzeiten stattfinden. Erwachsene Personen, die nicht direkt in den Schulbetrieb involviert sind, zum Beispiel Eltern, sollten das Schulhausareal meiden.

    Abschliessend…
    Diese Informationen entsprechen dem momentanen Stand. Sobald sich grundlegende Änderungen ergeben, werden wir Sie wieder davon in Kenntnis setzen. Eine weitere Information werden wir Ihnen per Ende Schuljahr zukommen lassen.

    Danke, dass Sie die empfohlenen Massnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona- Virus tatkräftig unterstützen!

    Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie gute Gesundheit und einen erfolgreichen Übergang.

    Corinna Pasche-Strasser, Schulpräsidentin
    Pierre Joseph, Leiter Pädagogik

    Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts am 11. Mai 2020

    Donnerstag, 30. April 2020, 17.30 Uhr

    Am Montag 11. Mai 2020 öffnen die obligatorischen Schulen wieder. Ab diesem Tag gilt wieder der normale Stundenplan. Die Phase des Fernunterrichts geht damit zu Ende. Nochmals herzlichen Dank für die Unterstützung, die Sie als Eltern zu Hause leisten.

    Die Eltern erhalten dazu Anfang nächster Woche detaillierte Infos in einem Schreiben der Schulführung per E-Mail.

    Unterricht ohne Aufenthalt in der Schule

    Samstag, 18. April 2020

    Seit Mitte März findet der Unterricht nicht mehr im Schulhaus statt. An der Medienkonferenz vom 16. April 2020 hat der Bundesrat das Vorgehen zur schrittweisen Lockerung der Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus vorgestellt. Er beabsichtigt, in einer zweiten Etappe die obligatorischen Schulen ab 11. Mai 2020 wieder zu öffnen.

    Bis dahin werden unsere Kinder weiterhin im Modus Fernunterricht arbeiten. Die Schulführung unterstützt die Lehrpersonen aktiv, den Austausch mit den Schülerinnen und Schülern sowie den Zugang zu neuen Unterrichtsmaterialien über verschiedene Kanäle laufend zu verbessern.

    Die Lehrpersonen setzen sich mit grossem Engagement für einen vielfältigen, wirkungsvollen und kreativen Fernunterricht ein und werden von den Eltern grossartig unterstützt. Mit vereinten Kräften von Schule und Elternhaus lässt sich diese aussergewöhnliche Phase für die Kinder erfolgreich gestalten! Davon sind wir überzeugt! Vielen Dank!

    Für Kindern, welche zu Hause nicht betreut werden können, bietet die Schule während den Blockzeiten eine Betreuung an. Während den Frühlingsferien übernahm Marija Kunac, Religionspädagogin der kath. Kirchgemeinde Bischofszell, die Koordination der Betreuung innerhalb der Volksschulgemeinde Bischofszell. Sie holte sich Unterstützung bei der evangelischen Kirchgemeinde Bischofszell-Hauptwil und dem Camp Rock. Für die Unterstützung, und die Solidarität aller Beteiligten danken wir herzlich.

    Die Erziehungsdirektorenkonferenz (EDK) hat an ihrer Plenarversammlung Ende März folgende Grundsätze verabschiedet:

    • Das Schuljahr 2019/20 wird in allen Kantonen als vollwertiges Schuljahr anerkannt. Die kantonal festgelegten Ferienkalender für die Schuljahre 2019/20 und 2020/21 behalten ihre Gültigkeit.
    • Die Zeugnisse für das Schuljahr 2019/20 enthalten einen Vermerk, wonach der Präsenzunterricht während der Zeit der Coronapandemie ausgesetzt wurde.
    • Im verbleibenden Schuljahr 2019/2020 finden keine Lager oder Projektwochen statt.


    Verschiedene Fragen lassen sich derzeit noch nicht beantworten:

    • Benotung und Zeugnisse (Einheitlichkeit im Kanton)
    • Modalitäten Kantonale Aufnahmeprüfung Sek (KAP)
    • Durchführung von Schulreisen
    • Externe Nutzung von Schulinfrastruktur


    Danke, dass Sie die empfohlenen Massnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus tatkräftig unterstützen! Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie gute Gesundheit.

    Corinna Pasche-Strasser, Schulpräsidentin und
    Pierre Joseph, Leiter Pädagogik

    Verlängerung der Schulschliessung bis 26. April 2020

    Donnerstag, 9. April 2020

    Gestern hat der Bundesrat entschieden, die Massnahmen gemäss Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) bis zum 26. April 2020 zu verlängern.

    Die Task-Force Schule hat sich mit den Folgen dieses Entscheides für die Thurgauer Schulen auseinandergesetzt. Konkrete Angaben zur Lockerung der Massnahmen – und damit hoffentlich auch zur Ausgestaltung der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts – hat der Bundesrat für den kommenden Donnerstag, 16. April 2020 angekündigt. Im Anschluss an den Entscheid des Bundesrats wird die EDK (Erziehungsdirektorenkonferenz) darüber befinden, in welchen Bereichen eine schweizweite Harmonisierung von Massnahmen angezeigt ist. Auf diesen Grundlagen wird die Task-Force Schule die konkrete Ausgestaltung im Kanton Thurgau besprechen und entsprechende Anträge zuhanden der Departementschefin stellen.

    Im Bereich Beurteilung und Übergänge sind Anpassungen zu erwarten, sobald Klarheit herrscht bezüglich des weiteren Vorgehens seitens des Bundesrats.

    Ausblick
    Für die Beantwortung folgender Fragestellungen muss der angekündigte Entscheid des Bundesrats vom 16. April 2020 abgewartet werden:

    • Ausgestaltung Zeugnisse
    • Definitiver Zeitpunkt der Durchführung der KAP
    • Vorgehen betreffend teilweiser Aufhebung des Verbots des Präsenzunterrichts


    Die Task-Force-Schule (Regierungsrätin, Verwaltung und Präsidien der Bildungsverbände) trifft sich am Donnerstagabend, 16. April 2020 zu ihrer nächsten Sitzung.

    Elterninformation vom 3. April 2020

    Freitag, 3. April 2020

    Heute Freitag, 3. April 2020, mitten in den Frühlingsferien, wurden alle Eltern mit einem Elternbrief über den aktuellen Stand informiert. Die meisten Eltern konnten per E-Mail erreicht werden. Einige Eltern werden dieses Schreiben morgen per Post erhalten. Sie können den Elternbrief auch hier herunterladen.

    Wir danken für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen und Ihrer Familie gute Gesundheit und schöne Oster-Tage.

    Schulschliessung bis mindestens 19. April 2020

    Freitag, 20. März 2020, 08.15 Uhr

    Schulschliessung bis mindestens 19. April 2020
    Der Bundesrat hat am 16. März 2020 seine Verordnung zu COVID-19 angepasst. Neu sind die Schulen mindestens bis Sonntag 19. April 2020 geschlossen. Es findet weiterhin kein Präsenzunterricht statt. Die Schliessung umfasst sämtliche Kindergärten, Primar- und Sekundarklassen sowie Therapie- und Förderangebote. Die Räumlichkeiten sowie die Aussenanlagen unserer Schulen und Kindergärten sind auch für alle Benutzer geschlossen.

    Fernunterricht
    Seit Mittwoch erhalten die Schülerinnen und Schüler Arbeitsaufträge Ihrer Klassenlehrpersonen. Auf unserer Website sind diese Aufträge ohne Login abrufbar. Die Sekundarschüler/innen werden über bereits bekannte Webkanäle informiert. Viele Schüler/innen haben zudem in Absprache mit ihren Lehrpersonen Unterrichtsmaterial im Schulzimmer abgeholt. So ist sichergestellt, dass alle Kinder und Jugendlichen bis zu den Frühlingsferien mit Aufgaben und Aufträgen bedient sind.

    Betreuung
    Ebenfalls am Mittwoch ist die Betreuung in den Primarschulen gestartet. In kleinen begleiteten Gruppen halten sich die Kinder jeweils morgens mehrheitlich draussen auf. Die Anmeldung läuft nach wie vor über die Mailadresse: Bitte Javascript aktivieren!.

    Hotline VSG Bischofszell 077 500 24 51
    Auch unsere Hotline ist weiterhin Montag bis Freitag von 08.30 - 12.00 und von 14.00 - 17.00 Uhr in Betrieb.

    Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und die Einhaltung der Hygieneregeln.

    Bundesratsbeschlusses vom 13. März 2020 - Update

    Dienstag, 17. März 2020, 07.00 Uhr

    Elterninformation vom 16. März 2020

    Auf Grund des Bundesratsbeschlusses vom 13. März 2020 bleiben die Schulen ab Montag, 16. März 2020 vorerst bis Ende Frühlingsferien (13. April 2020) geschlossen und es findet kein Präsenzunterricht statt.

    Die Schliessung betrifft sämtliche Kindergärten, Primar- und Sekundarklassen sowie Therapie- und Förderangebote. Der Unterricht der Musikschule findet nicht statt. Die Räumlichkeiten sowie die Aussenanlagen unserer Schulen und Kindergärten sind auch für externe Benutzer geschlossen.

    Betreuung der Kinder
    Wir gehen davon aus, dass die grosse Mehrheit der Kinder und Jugendlichen während dieser vorerst zwei Wochen zu Hause betreut werden kann. Wir sind uns bewusst, dass dies viele Familien vor sehr grosse Herausforderungen stellt, insbesondere wenn die Weisungen des Bundesrates befolgt werden und nicht die Grosseltern für die Betreuung einspringen.

    Für jene Familien, welche in ihrem privaten und nachbarschaftlichen Umfeld keine Betreuungsmöglichkeit finden, stellt die Volksschulgemeinde die Betreuung während der Blockzeiten (08.00 – 11.45 Uhr) bis zu den Ferien sicher. Dies gilt für Kinder des Zyklus 1 (Kindergarten bis 2. Primarklasse) sowie für jene des Zyklus 2 (3. bis 6. Primarklasse). Sekundarschülerinnen und -schüler sind alt genug, um sich auch eine gewisse Zeit allein zu Hause aufhalten zu können.

    Eltern von Kindergarten- und Primarschulkindern, welche dieses Betreuungsangebot in Anspruch nehmen, melden ihr Kind und den Betreuungsumfang (welche Halbtage) bis Dienstag, 17. März 2020, 17.00 Uhr an über die speziell dafür eingerichtete Email-Adresse Bitte Javascript aktivieren!.

    Bei einer Anmeldung für das Betreuungsangebot benötigen wir folgende Informationen:
    - Name und Vorname des Kindes
    - Wohnadresse (Strasse, Ort)
    - Schulhaus/Kindergarten, Klasse, Lehrperson
    - An welchen Vormittagen (Wochentage) kommt Ihr Kind zur Betreuung?
    - Wurde Ihr Kind bisher mit dem Schulbus zur Schule gefahren?
    - Bemerkungen, Besonderes
    - Telefonnummer, wo wir Sie während der Betreuungszeit im Notfall erreichen können

    Hotline der Volksschulgemeinde Bischofszell 077 500 24 51
    Ihre dringenden Fragen beantworten wir über unsere Hotline 077 500 24 51 ab Montag,16. März 2020. Die Hotline ist täglich von 08.00 – 13.00 und von 14.00 – 17.00 Uhr erreichbar.

    Bundesratsbeschlusses vom 13. März 2020

    Sonntag, 15. März 2020, 17.00

    Auf Grund des Bundesratsbeschlusses vom 13. März 2020 bleiben die Schulen ab Montag, 16. März 2020 bis mindestens Samstag, 4. April 2020 geschlossen. Der ordentliche Schulbetrieb wird voraussichtlich nach den Frühlingsferien (14. April 2020) wieder aufgenommen.

    Die Schliessung betrifft sämtliche Kindergärten, Primar- und Sekundarklassen sowie Therapie- und Förderangebote. Der Religionsunterricht und der Unterricht der Musikschule findet nicht statt. Die Räumlichkeiten sowie die Aussenanlagen unserer Schulen und Kindergärten sind auch für externe Benutzer geschlossen.

    Alle Eltern werden schriftlich per Briefpost am Dienstagmorgen über folgende Themen informiert:

    • Betreuungsmöglichkeiten für Familien, die diese in ihrem privaten Umfeld nicht organisieren können
    • Unterrichtsmaterial für zu Hause für alle Zyklen
    • Information über die Hotline für Eltern


    Ab Montag, 16. März 2020, 16.00 Uhr beantworten wir Ihre dringenden Fragen über unsere Hotline. Die Nummer wird demnächst aufgeschalten.


    Kontakt

    Volksschulgemeinde Bischofszell
    Sandbänkli 5
    9220 Bischofszell

    Telefon 071 424 28 50
    E-Mail: Bitte Javascript aktivieren!

    Öffnungszeiten

    Montag - Freitag
    08.30 - 12.00 Uhr
    14.00 - 17.00 Uhr